Schedule

Oct
9
Sat
WDR Big Band — A Tribute to Chick Corea @ WDR Funkhaus
Oct 9 @ 8:00 pm – 10:30 pm
WDR Big Band — A Tribute to Chick Corea @ WDR Funkhaus

Am 09. Februar 2021 verstarb der Keyboarder und Komponist Chick Corea. Mit ihm verlor die Jazzwelt einen der ganz Großen. Der in Massachusetts geborene Corea begann seine Karriere in den 1960er-Jahren. Große Aufmerksamkeit erreichte er, als er bei dem wegweisenden Miles Davis Album „Bitches Brew“ mitwirkte. In den 1970er -Jahren erlebte Corea mit seiner Fusion Band „Return To Forever“ einen großen kommerziellen Erfolg. Immer wieder wechselte Corea zwischen akustischen und elektrischen Besetzungen, wobei er fast ausschließlich seine eigenen Kompositionen – viele davon sind mittlerweile zu Standards geworden – zu Gehör brachte. Zu Ehren dieses großartigen Musikers hat die WDR Big Band unter der Leitung von Michael Abene ein Programm mit Werken Coreas konzipiert, das in erster Linie die akustische Seite des Keyboarders widerspiegelt.

Oct
10
Sun
Tribute to Chick Corea — WDR Big Band & Michael Abene @ Hömma Jazzfestival
Oct 10 @ 8:00 pm – 10:30 pm
Tribute to Chick Corea — WDR Big Band & Michael Abene @ Hömma Jazzfestival
  • Chick Corea zum Gedenken
  • Michael Abene (Leitung und Arrangements)
  • SO 10. Oktober 2021, Oberhausen, Luise-Albertz-Halle, 19.30 Uhr – Hömma Jazzfestival

Am 09. Februar 2021 verstarb der Keyboarder und Komponist Chick Corea. Mit ihm verlor die Jazzwelt einen der ganz Großen. Der in Massachusetts geborene Corea begann seine Karriere in den 1960er-Jahren. Große Aufmerksamkeit erreichte er, als er bei dem wegweisenden Miles Davis Album „Bitches Brew“ mitwirkte. In den 1970er -Jahren erlebte Corea mit seiner Fusion Band „Return To Forever“ einen großen kommerziellen Erfolg. Immer wieder wechselte Corea zwischen akustischen und elektrischen Besetzungen, wobei er fast ausschließlich seine eigenen Kompositionen – viele davon sind mittlerweile zu Standards geworden – zu Gehör brachte. Zu Ehren dieses großartigen Musikers hat die WDR Big Band unter der Leitung von Michael Abene ein Programm mit Werken Coreas konzipiert, das in erster Linie die akustische Seite des Keyboarders widerspiegelt.

Mitwirkende:

  • WDR Big Band
  • Michael Abene Leitung und Arrangements
Oct
14
Thu
John Marshall Quintet – King Georg @ King Georg
Oct 14 @ 7:30 pm – 9:30 pm
Oct
22
Fri
Bergischer Jazz Workshop @ Antoniuskollegs — Neuenkirchen-Seelscheid
Oct 22 @ 1:00 pm – Oct 24 @ 11:00 pm

Auch in diesem Jahr planen wir mit allen Kräften den mittlerweile 9. Bergischen Jazz-Workshop. Da wir bis dahin alle geimpft sein könnten, sind wir ganz optimistisch – selbstverständlich mit allen erforderlichen Hygienemaßnahmen, die wir ja im vergangenen Jahr bestens ausprobieren konnten. Das Team des Antoniuskollegs, das Orga-Team und ganz besonders die Künstler freuen sich auf eine weitere Ausgabe des Workshops: vom 22. bis 24.10.2021 (also letztes Wochenende der Herbstferien in NRW). Das Konzert der Dozenten wird wie immer am Abend vor Beginn des Workshops (21.10.2021) stattfinden.

Nach derzeitiger Planung wird das Core-Team der Dozenten wieder mit dabei sein – ergänzt durch einen aufsteigenden Stern am Trompeterhimmel: Heidi Beyer. Sie wird die Bläsergruppe leiten. Und wir hoffen auf die Unterstützung von John Goldsby am Bass. Meldet Euch also bitte schnell wieder an unter www.bergischer-jazz-workshop.de/anmeldung.
Wir freuen uns auf diesen 9. Bergischen-Jazz-Workshop.
Bleibt gesund!

Übrigens Thomas Rückert schildert in einem Podcast seine Gedanken zum Thema „Musik und Nerven“ und spricht das für viele Künstler*innen hochproblematische Lampenfieber und die Angst vor dem Spiel an… Wer reinhören mag, hier geht es los:
https://podcasts.apple.com/…/musik…/id1561170971
https://soundcloud.app.goo.gl/GP2Uo7sUnKGgRLAf9

Oct
30
Sat
Myra Melford — Vince Mendoza — WDR Big Band @ Alte Schlachthof
Oct 30 @ 8:00 pm – 10:30 pm
Myra Melford — Vince Mendoza — WDR Big Band @ Alte Schlachthof

City of Illusion – The Music of Myra Melford

  • Glänzende Schönheit und turbulente Unruhe
  • Myra Melford (Klavier) und Vince Mendoza (Leitung und Arrangements)
  • SA 30. Oktober 2021, Eupen, Alter Schlachthof, 20.00 Uhr

Komposition und Improvisation werden im Jazz gerne als Gegensätze gehandelt – nicht so bei Myra Melford. Die aus Chicago stammende Pianistin beherrscht beide Disziplinen, lässt die Grenzen zwischen freier Assoziation und fest gelegten Strukturen spielend verschwimmen. Dadurch hat sie eine individuelle kreative Sprache entwickelt, deren Vokabular viele Ursprünge hat. Beispielhaft seien Blues und experimenteller Jazz, der Boogie Woogie ihrer Heimatstadt Chicago, aber auch Einflüsse aus der Kammermusik genannt. Ihre Musik sei, so urteilte eine amerikanische Radiostation treffend, eine Mixtur aus „glänzender Schönheit und turbulenter Unruhe“. Myra Melford ist eine umtriebige Künstlerin und gefragte Pädagogin, ihr Debütalbum erschien 1990, seitdem hat sie über 20 eigene Alben herausgebracht. Wenn die Pianistin zum ersten Mal auf die WDR Big Band trifft, darf man von einer spannenden Begegnung ausgehen – zumal das Projekt vom „Composer in Residence“ Vince Mendoza geleitet wird.

Mitwirkende:

  • Myra Melford Klavier
  • WDR Big Band
  • Vince Mendoza Leitung und Arrangements
Nov
19
Fri
WDR Big Band & Reinier Baas @ Kathrin-Türks-Halle
Nov 19 @ 8:00 pm – 10:30 pm
WDR Big Band & Reinier Baas @ Kathrin-Türks-Halle
  • Experimentierfreude und Expressivität im jazz-orchestralen Großformat
  • Reinier Baas (Gitarre und Komposition) und Christian Elsässer (Leitung und Arrangements)
  • FR 19. November 2021, Dinslaken, Kathrin-Türks-Halle, 20.00 Uhr

Reinier Baas und Christian Elsässer machen sich auf, um die von beiden geteilte Experimentierfreude und Expressivität erstmals ins jazz-orchestrale Großformat zu übertragen. Es ist oft gar nicht einfach, über Musik zu sprechen, manchmal fällt es auch den Musiker*innen selbst schwer, ihre Werke in Worte zu fassen. Im Falle von Reinier Baas hilft ein Blick in dessen Diskografie: Vor acht Jahren hat der niederländische Gitarrist Reinier Baas ein Album mit dem Titel „Mostly Improvised Instrumental Indie Music“ veröffentlicht. Improvisation, instrumentale Musik und Unabhängigkeit sind tatsächlich drei Säulen im Leben dieses jungen Künstlers. Als vierte Säule sollte man unbedingt noch seine kompromisslose Bereitschaft zum Risiko hinzufügen. Jetzt kommt Reinier Baas zum wiederholten Mal zur WDR Big Band. Mit dem Münchner Arrangeur Christian Elsässer hat er einen idealen musikalischen Partner gefunden, denn er zählt mit seiner filigranen Handschrift und seinem gekonnten „Blick fürs große Ganze“ zu den gefragtesten deutschen Big Band-Leadern der jüngeren Generation.

Mitwirkende:

  • Reinier Baas Gitarre und Komposition
  • WDR Big Band
  • Christian Elsässer Leitung und Arrangements
Nov
23
Tue
Simon Nabatov Trio — John Goldsby & Hans Dekker @ King Georg
Nov 23 @ 7:30 pm – 9:30 pm
Dec
9
Thu
WDR Big Band — Tribute to Phil Woods
Dec 9 @ 8:00 pm – 10:30 pm
  • Phil Woods zum Gedenken
  • Matt Vashlishan (Saxofon und Leitung)
  • DO 09. Dezember 2021, Iserlohn, Parktheater, 20.00 Uhr

Als Phil Woods im September 2015 im Alter von 83 Jahren verstarb, hinterließ er seiner Nachwelt ein großes Erbe. In erster Linie natürlich als Saxofonist, aber auch als Komponist und Bandleader. Mit diesem Konzert erinnert die WDR Big Band und der langjährige Weggefährte, „Erbe“ und Vertraute Matt Vashlishan an eine der Schlüsselfiguren des modernen Jazz.

Dec
10
Fri
WDR Big Band — Tribute to Phil Woods
Dec 10 @ 8:00 pm – 10:30 pm
  • Yes … today is my birthday!
  • Livestream from the Philharmonie, Koeln
  • Phil Woods zum Gedenken
  • Matt Vashlishan (Saxofon und Leitung)
  • DO 10. Dezember 2021, Kölner Philharmonie, 20.00 Uhr

Als Phil Woods im September 2015 im Alter von 83 Jahren verstarb, hinterließ er seiner Nachwelt ein großes Erbe. In erster Linie natürlich als Saxofonist, aber auch als Komponist und Bandleader. Mit diesem Konzert erinnert die WDR Big Band und der langjährige Weggefährte, „Erbe“ und Vertraute Matt Vashlishan an eine der Schlüsselfiguren des modernen Jazz.

Dec
18
Sat
Big Band Bluegrass — yes, you read correctly! @ WDR Böcklemund
Dec 18 @ 8:00 pm – 10:30 pm
Big Band Bluegrass — yes, you read correctly! @ WDR Böcklemund
  • I’m from Kentucky ‚— the Bluegrass State, so I’m naturally curious about what’s going to happen here.
  • Bluegrass trifft Jazz
  • Mike Marshall (Mandoline), Darol Anger (Violline) und Bob Mintzer (Leitung und Arrangements)
  • SA 18. Dezember 2021, Köln, WDR Produktionsgelände Bocklemünd, Halle BS 3

Holz, Blech und Rhythmus: Naturgemäß verfügt die WDR Big Band über ein riesiges Klangfarbenspektrum, das jetzt noch einmal vergrößert wird. Dass bei diesem Projekt mit Mandoline und Violine gleich zwei exotische Instrumente mit dabei sind, hat einen einfachen Grund: Chefdirigent Bob Mintzer arrangiert diesmal eine Art amerikanischen Folk, den man in diesem Kontext sehr selten hört. Wobei es durchaus Parallelen zwischen Bluegrass und Jazz gibt, denn beide Musikformen leben von einer treibenden Energie und prägnanten Rhythmen. Mit den Amerikanern Mike Marshall und Darol Anger sind zwei bedeutende Vertreter der aktuellen Blue Grass-Szene eingeladen.