Bob Mintzer, Ruslan Sirota, John Goldsby, Hans Dekker

When:
December 20, 2017 @ 7:30 pm – 10:00 pm
2017-12-20T19:30:00+01:00
2017-12-20T22:00:00+01:00
Where:
Riverside Studios
Holzgasse 14
50676 Köln
Germany
Bob Mintzer, Ruslan Sirota, John Goldsby, Hans Dekker @ Riverside Studios | Köln | Nordrhein-Westfalen | Germany

Bob Mintzer, Ruslan Sirota, John Goldsby, Hans Dekker

An evening with Bob Mintzer, Ruslan Sirota, John Goldsby, Hans Dekker Quartett live @ Riverside Studios Cologne – Wednesday, December 20th 2017

Die Riverside Studios Cologne öffnen Ihre Pforten erneut für ein Studiokonzert der Extra-Klasse !

Am 20. Dezember wird das Bob Mintzer, Ruslan Sirota, John Goldsby, Hans Dekker Quartett ihr einziges Deutschlandkonzert spielen. Hier eine Kurzübersicht der Musiker des Quartetts:

Mintzer (SAX) arbeitete Mitte der 1970er Jahre mit Musikern wie Eumir Deodato, Tito Puente, Buddy Rich und Hubert Laws und gehörte 1977 dem Thad Jones/Mel Lewis Orchestra an. Seit 1978 leitete er eine eigene Band, mit der er mehr als zwanzig Alben einspielte. Daneben trat er u. a. mit Jaco Pastorius, Mike Mainieri, Louie Bellson, Bob Moses und dem American Saxophone Quartet auf und gastierte bei verschiedenen Sinfonieorchestern. Seit 1991 ist er Mitglied der Fusion-Band Yellowjackets. Mintzer übernahm im Sommer 2016 als Chefdirigent die WDR Bigband.

Ruslan Sirota (PIANO)
Schon mit sechszehn Jahren hat Sirota sich als „Wunderkind“ – Keyboarder der damals populären israelischen Jazzfusionsband „Confusion“ einen Namen gemacht. Im Laufe seiner Karriere toure er
bedeutenden Künstlern (neben Clarke) auf, wie Black Eyed Peas , Robbe , Josh Groban , Ne-Yo , Thundercat , Chick Corea , George Duke , Marcus Miller und Al Jarreau . Jonathan Butler , Dennis Chambers , Victor Wooten , Eric Benét , Rachelle Ferrell , Diane Warren , Los Angeles Philharmonic und unzählige andere. Als Bandmitglied der „The Stanley Clarke Band“ ereilt er eine Grammy Award für das beste zeitgenössische Jazz-Album.